Parodontologie

Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die den Zahnhalteapparat zerstört. Sie führt zur Lockerung und im schlimmsten Fall zum Zahnverlust. Manchmal reichen die mechanische Reinigung und die Desinfektion der Mundhöhle mit antibakteriellen Mundspüllösungen zu Hause nicht aus. Es kommt zur Anlagerung eines krankmachenden Bakterienfilmes um die Zahnwurzeln herum. Ziel ist es diese Bakterien zu beseitigen. Die Therapie besteht in einer durch uns durchgeführten mechanischen Reinigung der Zähne und einen möglichen Labortest. Die Reinigung der Zähne wird supragingival (oberhalb des Zahnfleisches) und subgingival (unterhalb des Zahnfleisches) durchgeführt. Durch den Labortest  ist es möglich, die krankmachenden Erreger zu bestimmen und gegebenenfalls mittels Antibiose gezielt zu bekämpfen. Für den dafür notwendigen mikrobiologischen Test wird aus den Zahnfleischtaschen eine Probe entnommen um das optimale Antibiotikum für die Therapie zu bestimmen.