Endodontie / Wurzelbehandlung

Das Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist die Erhaltung eines Zahnes, dessen Pulpa (Nerv) irreversibel entzündet oder abgestorben ist. Die Wurzelkanalbehandlung dient also der Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Wurzelkanal und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Durch diese Behandlung ist es heute möglich Zähne zu erhalten welche in der Vergangenheit gezogen werden mussten. Hierbei wird das Wurzelkanalsystem erweitert und das erkrankte Gewebe entfernt. Spezielle antibakterielle Maßnahmen reduzieren bzw. beseitigen die Bakterien, die in der Regel die Ursache der Erkrankungen sind. Anschließend wird eine dichte Wurzelkanalfüllung in den Zahn eingebracht. Da diese Zähne nicht mehr durch Blutgefäße und Nerven versorgt werden können, werden sie spröde und können leicht frakturieren. Aus diesem Grund müssen solch wurzelbehandelte Zähne durch Zahnersatz geschützt werden.

Wir arbeiten auch eng mit Spezialisten auf diesem Gebiet zusammen. So können sogar anatomisch sehr schwierige Wurzelkanalsysteme optimal behandelt werden.